LVM Obedience – Nachberichterstattung

LVM Obedience – Nachberichterstattung

Nun liegt sie hinter uns: Die Landesverbandsmeisterschaft Obedience für den Landesverband Ravensberg-Lippe. Nach vielen Wochen der Vorbereitung können wir nun auf eine gelungene Veranstaltung mit Hundesport auf Spitzenniveau zurück blicken.

Wir hatten die Starter im Vorfeld gewarnt 😉 Wenn wir ein Turnier ausrichten, dann ist die Wetterlage immer extrem. Entweder heiß oder Dauerregen. So fand auch die LVM am 27.05.18 bei Temperaturen von über 30° und strahlendem Sonnenschein statt. Das war nicht nur für die Hunde eine große Herausforderung.

Am morgen begrüßte Kathrin Overrödder als 1. Vorsitzende die Starter, unsere Richterin Helma Spona und Ralf Hölscher, den 2. Vorsitzenden vom Landesverband der als Prüfungsleiter der Veranstaltung fungierte. Pünktlich um 9:15 Uhr fanden dann alle Gruppenübungen der Klassen 1 bis 3 statt. Man merkte schon jetzt einigen Hunden die Temperaturen an, aber unsere Vierbeiner haben sich durchgekämpft. Im Laufe des Tages fanden dann alle Einzelprüfungen statt. Ein großes Lob geht an unseren Steward Claudia Eggers, die für die Starter bei der Hitze stets einen klaren Kopf bewahrt hat und sie durch ihre ruhige und gelassene Art souverän druch die Prüfung geführt hat. Helma Spona richtete für eine LVM angemessen und jederzeit fair. Diese beiden haben an dem Tag – neben den Hunden – wahrscheinlich den schwersten Job gehabt, da sie den ganzen Tag über der Sonne ausgesetzt waren. Vielen Dank an dieser Stelle für euren Einsatz!

Am Ende wurd es spannend! Wer konnte sich Klassensieger und wer Landesmeister nennen?

Schon in der Klasse 1 gab es eine Besonderheit. Mit 289,5 Punkten hatten Katrin Haase mit Jazz und Kathrin Overrödder mit Leo dem Löwen beide den 1. Platz erreicht und sich somit zur BSP qualifiziert. Der fehlende Pokal (wer kann schon damit rechnen, dass es zwei 1. Plätze gibt *g*) wird einfach nachgereicht – somit hat diese LVM zwei Klassensieger in Klasse 1. Auf den dritten Platz schaffte es Gitta Degelau mit Quincy.

In Klasse 2 lag das Startfeld eng beieinander. Über den Sieg zum Klassensieger konnte sich Nicole Härtel mit Norell freuen. Auf Platz 2 schaffte es Stefanie Klincksiek mit Fly und dicht gefolgt dahinter Mareike Wehmeyer mit Navit.

Auch in der Klasse 3 gab es wieder eine Besonderheit. Brigitte Lange darf sich mit Juma Landesmeister im Obedience nennen und mit Jissa Vize-Landesmeister. Platz 1 und 2 gehen beide an Brigitte – herzlichen Glückwunsch. Auf Platz 3 gratulieren wir Manuela Sonntag mit Rubis zu einem tollen Lauf in der Königsklasse.

Wir graturlieren allen Startern zu ihren Erfolgen! Es war wahnsinn zu sehen, wie gut die Teams funktionieren und wie sehr die Hunde bei den Temperaturen gekämpft haben um die Leistungen abzurufen. Leider mussten drei Teams ihre Pürfung abbrechen. Wir finden so viel Mut der Besitzer sollte gelobt werden, denn für die Hunde war es die richtige Entscheidung. Der Hundesport ist unser Hobby und wenn wir sehen, dass die Hunde die Temeperaturen nicht gut verkraften, dann sollte man seinen persönlichen Ehrgeiz in den Schatten stellen. Hut ab also vor eurer Entscheidung!

Wir bedanken uns bei allen Helfern die vor Ort, im Vorfeld oder im Nachhinein zu dieser tollen Veranstaltung beigetragen haben. Vielen Dank auch an unsere Sponsoren: Emidog, Vilos – die Hundekeksmanufaktur, der Kaupirat, Happy Dog, Belcando und Karlie für die tollen Prämien für unsere Starter.

Hinweis: Sollte jemand nicht mit der Veröffentlichung seines Bildes einverstanden sein, so entschuldigen wir uns an dieser Stelle. Bitte eine Info dazu an kathrin@polizeihundeverein.de – dann wird das Foto direkt entfernt.

 

No Comments

Post A Comment